Tipps für einen guten Schlaf
Tag des Schlafes 2022

7 Gründe warum Schlaf wichtig für die Gesundheit ist.

Mittlerweile wissen es die meisten: wir verbringen ca. ein Drittel unseres Lebens schlafend. Dem Schlaf kommt dabei eine besondere Funktion bei, denn ohne Schlaf können wir nicht regenerieren, leistungsfähig und gesund bleiben.

Wir haben 7 Punkte für dich zusammengefasst, die verdeutlichen, wieso Schlaf eine Grundvoraussetzung für einen gesunden Körper und Geist sind.

Erinnerung und Konzentration

Der Tiefschlaf hilft uns dabei, uns besser erinnern zu können und verbessert dadurch unsere Lernfähigkeit. Vorher Gelerntes kann wird im Tiefschlaf gefestigt. Außerdem bekommen unsere Konzentration und Kreativität einen wahren Schub!

Schlaf und Lebensdauer
Guter Schlaf für ein längeres Leben

Zahlreiche Studien bringen ein längeres Leben und Lebensqualität mit der Schlafdauer in Verbindung. Auch zur Stundenanzahl machen die Wissenschaftler:innen dabei eine recht genaue Angabe: durchschnittlich 7 Stunden pro Nacht sollten es im Idealfall sein für einen positiven Effekt.

Ruhe für emotionale Stabilität

Genügend Ruhe und Schlaf können dabei helfen Depressionen vorzubeugen. Denn zu wenig Schlaf macht nicht nur kurzfristig reizbar, sondern fördert zudem die Entstehung von Angstzuständen und Depressionen.

Schlaf und Fettverbrennung
Wohlfühlgewicht halten

Ausreichend Schlaf fördert die nächtliche Fettverbrennung und bremst außerdem das Hungergefühl. Schlaf hilft somit dabei ein gesundes Gewicht zu bekommen und auch längerfristig halten zu können.

Stress mildern

Wer kennt es nicht: unausgeschlafen sind wir manchmal unausstehlich und leicht reizbar. Ausgeschlafen hingegen hat man ein niedrigeres Stresslevel und in Folge häufig gesündere Blutdruckwerte. Es gibt auch Hinweise, dass die Nachtruhe den Cholesterinspiegel positiv beeinflusst.

Müdigkeit Autofahren Sekundenschlaf
Autounfälle vermeiden

Eine der häufigsten Unfallursachen sind Müdigkeit und daraus resultierender Sekundenschlaf. Auch die Reaktionsfähigkeit ist durch zu wenig Schlaf beeinträchtigt, was im Straßenverkehr fatale Folgen haben kann.

Entzündungen lindern

Schlaf ist zwar kein Allheilmittel, aber eine gute Portion Schlaf kann Entzündungen zumindest abmildern. Wer dauerhaft hingegen weniger als 6 Stunden schläft, könnte das Risiko für Bluthochdruck und Herzinfarkt steigern.

Jetzt Newsletter abonnieren und keine Angebote mehr verpassen.